Mittwoch, 20. März 2013

Kristinas Farbpalette


IMG_1413.jpg
Die letzen Tage im Atelier waren seit langer Zeit mal wieder so, wie man sich Atelierarbeit vorstellt- relativ ruhig, wenig Telefon, Jobs (bis auf Kleinkram) erledigt für den Moment.
Zeit zum Experimentieren, Schreiben, Probieren und Malen. Jawohl- Malen. Bis auf die Arbeit in meinen 2 aktuellen Skizzenbüchern (zeige ich Euch ja ab und zu) habe ich ja schon lange nichts "Richtiges" mehr gemalt. Zu Hause geht das eben nur in den Skizzenbüchern und im Atelier war einfach kein Raum und keine Zeit dafür. Der Winter gehörte nun mal meiner Nähmaschine. So viel genäht habe ich tatsächlich schon lange nicht mehr.
Aber, die Tage werden länger und ich beginne, mich wieder in "Malstimmung" zu bringen.
Gar nicht soo einfach, wenn man lange nix gemacht hat.

Das hier ist meine aktuelle Farbpalette:

Weiß  Windsor & Newton Galeria
Paynes Grey  Boesner Acryl Studio
Kobaltblau Taurocolor
Phthalogrün Windsor & Newton Galeria
Magenta  Taurocolor
Indischgelb Schmincke Akademie Acryl

Im Übrigen finde ich es tatsächlich schwierig, aus dem Stehgreif ein schlüssiges Farbkonzept für das nächste Bild hervorzuzaubern- gerade, wenn das Zeitfenster zum Malen nicht so groß ist. Und immer nur Gelb- und Rottöne- weil, die passen immer- ist ja auch langweilig.
Für alle, die mal ohne zu kleckern oder die Stoffstapel hin und herzuschieben Farbkombis ausprobieren wollen, gibt es ein tolles Tool: Den Color Scheme Designer. Ist wohl eigentlich mehr für Webdesigner gedacht, aber um schnell und ohne große Hirnverrenkung unterschiedlichste Farbzusammenstellungen auszuprobieren, finde ich es nicht schlecht- probiert`s doch mal aus!
Gefunden habe ich den Color Scheme Designer bei www.Stoffn.de






1 Kommentar:

  1. Das Color Scheme ist ja wirklich interessant. Mir haben die Kombinationen in den Grenzbereichen zwischen zwei Farben am besten gefallen.
    Phthaloblau liebe ich sehr. Ein einziger Tropfen davon kann soviel bewirken, ich bin immer fasziniert. Ich mache alles mit Liquitex, aus alter Gewohnheit (die Tuben waren immer aus Kunststoff und haben länger gehalten).

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...