Samstag, 6. Juli 2013

Färben mit ProcionMX- Wohin mit den Resten?


Meistens rühre ich zuviel Farbkonzentrat an. Und Wegschütten ist eindeutig zu schade. Die Konzentrate halten sich in verschossenen Gläsern zwar einige Tage (wenn man es jetzt nicht darauf anlegt, Farbtöne hundertprozentig nachfärben zu wollen), aber mir ist es lieber, wenn alles aufgebraucht wird. Und was gibt es schöneres, als zum Schluss alles wild zusammenzukippen und sich überraschen lassen, was draus wird? Erinnert mich sehr an`s T-Shirt Batiken früher zu Schulzeiten!

IMG_4082.jpg
Ein recht großes Stück Stoff wurde in Sodalösung getränkt und zum Teil in einen Plastikcontainer gelegt. Dann habe ich Türkis draufgegossen und ein wenig gewartet...

IMG_4083.jpg
Den restlichen Stoff vorsichtig obendrauf drapiert und zur Hälfte mit Blau/Indigo und Orange übergossen.

IMG_4084.jpg
So sah das dann am nächsten Tag aus.

IMG_4110.jpg
So am Stück ist dieses wilde Batikmuster ja doch schwer erträglich- aber ich weiß ja: kleingeschnippelt im Patchwork sieht das ganz anders aus!



1 Kommentar:

  1. Liebe Kristina,

    wunderschön, und viel zu schade, es zu zerschneiden. Ich habe auch schon mit Procion Farben gefärbt und fand es sehr schön, wenn auch sehr anstrengend. Man muss sehr auf das Atmen achten... und auch auf den nicht stattfinden dürfenden Hautkontakt... aber das Ergebnis entschädigt sehr! Schöne Grüße von beate aka Gabrielle
    (Gabrielles Atelier)

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...