Donnerstag, 28. Februar 2013

Look inside the Book!


IMG_3221.jpg
Acryl, Gouache, Zeichentusche, Stempel







Sonntag, 24. Februar 2013

Stubenhockerwetter


IMG_1394.jpg
Grund genug, alte Gewohnheiten wieder aufzunehmen...













Samstag, 23. Februar 2013

Der Scrappy Trip bis jetzt


IMG_1392.jpg
Die ersten Blöcke sind fertig. 8 von 36...








Freitag, 22. Februar 2013

Mit Dekabrist angezischt...



IMG_1385.jpg

Grundsätzlich finde ich es durchaus bequem, wenn Einem Maschinen die Arbeit abnehmen. Aber ich würde gerne beim Schreiben bitte das Wort schreiben, welches ich eben gerade schreiben will, und nicht irgendetwas völlig anderes.
Vorschläge sind ja durchaus willkommen aber ich möchte nicht jedesmal aktiv den Vorschlag dieses Schreibprogrammes ablehnen müssen, wenn das vorgeschlagene Wort nicht passt.
Wenn ich "Dekaprint" schreiben möchte oder "Procion" oder "angemischt" dann will ich weder "Dekabrist", "Portion" oder "angezischt" lesen müssen.

Kann man das eigentlich ausschalten?
















Mittwoch, 20. Februar 2013

Und die Stoffe auch!


IMG_3334.jpg

IMG_3335.jpg

IMG_3333.jpg

Das muss ich unbedingt weiter betreiben- Stoffe bemalen mit verdickten Procion MX Farben. Wenn man nicht so viel Zeit mit Arbeit verbringen müsste...seufz.











Dienstag, 19. Februar 2013

Siebdruck mit Procion MX- es hat geklappt!


IMG_3336.jpg

Das der weiße Stoff ein wenig Grau geworden ist, schiebe ich jetzt einfach mal auf die Tatsache, dass ich ihn in der Atelierwaschmaschine zusammen mit dunklen Arbeitsklamotten gewaschen habe.






Montag, 18. Februar 2013

Scrappy Trip Around the World- es geht los


Also zuerst einmal möchte ich mich für die saumässige Qualität der folgenden Bilder entschuldigen, aber da ich nicht dreieinhalb Monate auf Sonnenlicht warten wollte, muss es nun so gehen...
Ich bin nämlich schon fleißig auf dem "Scrappy Trip"und diese Blöcke sind recht fix genäht und so hab`ich es gemacht:

IMG_3365.jpg
Als erstes braucht Ihr jede Menge Stoffstreifen. Für meinen Quilt hatte ich ja schon vor einigen Tagen angefangen, Streifen zu schneiden. Meine Streifen sind 5 cm breit- bei breiteren Streifen wird der Quilt halt schneller fertig :)
Ich möchte meine Blöcke mit je 7 Streifen nähen, also habe ich alle Teile auf eine Länge von 7 x 5 cm plus ein bisschen Extra gekürzt bzw. zusammengenäht. Ihr könnt auch Blöcke mit mehr Teilen nähen, dann verlängert sich das Maß der Stoffstreifen entsprechend.

IMG_3366.jpg
Jetzt die Streifen einfach der Länge nach aneinander nähen. Wichtig! Wenn die Streifen vernäht sind, bügelt Ihr die Nähte immer abwechselnd auf die rechte bzw. linke Seite (kann man das auf dem Foto erkennen?) Das erleichtert das weitere Nähen ungemein, weil nicht so viele Stofflagen aufeinander liegen.

IMG_3369.jpg
Dann habe ich eine Seite begradigt, und die äußeren Streifen rechts auf rechts der Länge nach zusammengenäht.

IMG_3370.jpg
Den so entstandenen "Tunnel" habe ich dann in 7 Streifen geschnitten, jeweils 5 cm breit.

IMG_3371.jpg
Bei meinen Blöcken möchte ich, dass Rot in der Mitte liegt. Ich habe also vom ersten Streifen einfach eine der Nähte des roten Stoffs wieder aufgetrennt. Beim nächsten Streifen habe ich dann die Naht des Stoffes aufgetrennt, der neben dem roten Teil sitzt und dann immer so weiter...

IMG_3372.jpg
... bis das dann so aussieht.

IMG_3373.jpg
Und dann näht Ihr die Streifen einfach wieder in der richtigen Reihenfolge zusammen (Bügeln zu den Seiten nicht vergessen)...

IMG_3375.jpg
...und fertig ist der erste Block vom "Scrappy Trip Around the World". Das war die Kurzfassung- mehr Bilder und eine ausführlichere Anleitung findet Ihr z. B. hier.

Und ich geh`jetzt wieder Streifen aneinander Nähen.



Sonntag, 17. Februar 2013

Schnittmuster für einen Robin Hood Hut


IMG_9343.jpg

Einige haben nach einem Schnittmuster für den Robin Hood Hut gefragt. Ich hatte hier eins gefunden. Da unser Drucker zu Hause spinnt, habe ich mich an der Zeichnung orientiert, die sehr schön das Prinzip so eines Hutes zeigt. Dann habe ich einfach eine Mütze von Leo auf den Filz gelegt (wegen der Größe) und die Form frei Hand aufskizziert.
Hat gleich beim ersten Versuch geklappt- puh.

Danke an Geroid von www.wurfaxt.de für die Anleitung und das Schnittmuster!














Samstag, 16. Februar 2013

Im Zickzack


IMG_3328.jpg
es geht voran mit meinem Legoquilt!











Freitag, 15. Februar 2013

Stoffe bemalen und bedrucken mit Procion MX Farben


Letzte Woche hatte ich zwar gar keine Zeit zum bloggen, konnte aber wenigstens ein paar Versuche starten, mit Procion MX Farben zu malen bzw. zu drucken. Leider konnte ich mich dem Thema nicht so intensiv widmen, wie ich das gerne gehabt hätte, aber immerhin ein wenig schlauer bin ich schon.

Gefärbt hatte ich ja schon mit diesen Farben und die Ergebnisse sind wirklich super und dieses Buch kann ich Euch ans Herz legen.

IMG_3310.jpg
Die Farben müssen verdickt werden.

IMG_3312.jpg
Dann lassen sie sich auch mit einem Pinsel auftragen.

IMG_3313.jpg
Erste Runde...

IMG_3315.jpg
...ob das was wird?

IMG_3318.jpg
Das bemalte Stoffstück habe ich zwischen Folie zum Färben beiseite gelegt. Um überschüssige Farbe aufzunehmen, habe ich ein Stück Stoff untergelegt. Was tun damit?

IMG_3319.jpg
Restfarben draufgepinselt und geknüllt...

IMG_3321.jpg
...und mit ein wenig unverdickter Farbe ab in die Tüte damit.

IMG_3322.jpg
Also, durchs Sieb geht die Farbe auch! Zu mehr als zwei Probedrucken hat es nicht gereicht- aber wenn es mit der Fixierung klappt, bin ich zufrieden mit den Ergebnissen.




Donnerstag, 14. Februar 2013

Look inside the Book!

Eine weitere Seite aus meinem "Textilen Buch". Ich bin noch sicher, ob die Klavierbandbindung mit Stäbchen das Richtige ist... zum darin Malen nicht sehr praktisch.
Aber es füllt sich!

IMG_3219.jpg
Acryl, Gouache, Siebdruck







Mittwoch, 13. Februar 2013

Quilt-Inspirationen

Eigentlich gedachte ich Ende letzten Jahres meine nächsten Nähprojekte eher mit freien Schneidetechniken und irgendwie "wilder" umzusetzen. Aber ich habe in der letzten Zeit so viele tolle Bilder von Quilts und Patchworkarbeiten gesehen, die ich unbedingt auch einmal nähen will, so dass ich beschlossen habe, das doch einfach mal zu tun. Stoff ist genug da, und Farben kann ich im Moment auf jeden Fall zur Stimmungsaufhellung gebrauchen. Ob ich diese Projekte wirklich alle umsetze, weiss ich nicht, aber ich finde sie wunderschön.

Das erste Quiltmuster nennt sich Scrappy Trip Around the World (glaube ich jedenfalls) und das Internet ist gerade voll davon. Kann ich gut verstehen, denn wenn Ihr ein einfach zu nähendes Projekt sucht, in dem Ihr so ziemlich ALLES an Stoffresten verarbeiten könnt, was Ihr habt, wär` das doch was, oder? Eine Anleitung findet sich z.B. hier.

Scrappy trip around the world lap quilt 48" x 48"
Foto: snophiejo*

Noch so ein "Muss-ich-auch-nähen" Quiltdesign ist dieses: Ich habe es unter "Spiderweb" gefunden und auch dieses kann ein echter Resteverwerter sein.

Fliegende Gänse bzw. "Flying Geese" finde ich auch sehr reizvoll...



remixed geese

Foto: ericajackman

Und als letztes noch dieses etwas schräge Muster- gefunden habe ich es hier. Der Pine Burr Quilt. In dem steckt sooo viel Stoff, da wird`s im Winter bestimmt nicht kalt. Da es der offizielle Quillt des Staates Alabama ist, findet sich hier netterweise eine Anleitung.



Ob ich mich da rantraue? Mal sehen...

Und was habt` Ihr so vor in den nächsten Monaten?






Dienstag, 12. Februar 2013

Neue Projekte


IMG_1356.jpg
Im Moment schaffe ich es leider nicht, mir ausreichend Freiraum zum ungestörten Arbeiten an einer Sache zu verschaffen. Die Tage sind kurz und der alltägliche Kram macht mir regelmässig einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem versuche ich, wenigstens ein bisschen dran zu bleiben und beschränke mich auf Tätigkeiten, die eher vorbereitender Natur sind - das kriege ich wenigstens so Nebenbei hin.
Wie zum Beispiel das Kopieren von neuen Schnittmustern aus Büchern. Auch für einen meiner nächsten Quilts brauche ich ganz viele Papierschablonen- die lassen sich gut Abends  auf dem Sofa ausschnibbeln.





Montag, 11. Februar 2013

Firebrick Red- ich brauche Nachschub!


IMG_1371.jpg
Das habe ich festgestellt, als ich beim Hin- und Hersortieren meiner Patchworkstoffe den roten Stapel nach ein paar leuchtenden Schnipseln für ein neues Quiltprojekt durchforstet habe. Sooo viel Auswahl war da dann gar nicht.
Auf in den Stoffladen!
Wenn Ihr noch mehr zum Thema "Firebrick Red" sehen und lesen wollt, dann schaut doch hier oder hier vorbei!





Sonntag, 10. Februar 2013

Grippe 2.0 und kreative Verzweiflungstaten


IMG_3325.jpg

IMG_3329.jpg
Februar in Norddeutschland ist ja was Schönes. Besonders die dazugehörigen Erkältungskrankheiten sind einsame Spitze! Nach einer Woche mit Dauerhalsschmerzen und Dröhnschädel, die die Arbeit tagsüber so richtig gut vorangehen lassen, hat im Hause "Am liebsten Bunt" die Grippe erneut Einzug gehalten. Dieses Mal bin ich nur "Passiv"-Betroffene, das reicht aber auch schon.
Mein geliebter Nähsamstag musste dran glauben und da wir gute eineinhalb Wochen ohne Waschmaschine waren, habe ich dieses Wochenende zwischen Krankenbett, Waschmaschine, Kinderzimmer, Rinderkraftbrühe und Wäscheständer verbracht.
Super.
Kennst Ihr das auch? Da will man ganz ganz dringend irgendwas Kreatives machen und es geht einfach nicht?
Aber das Schöne am Patchworken ist ja, dass das Aussuchen und Zusammenstellen von Stoffkombinationen für spätere Nähprojekte auch Spass macht und sich jederzeit unterbrechen lässt und  wenn man dann einen großen Stapel Stoffstücke fein säuberlich in kleine Streifen zerlegt hat, fühlt sich das unglaublich produktiv an.

Ausserdem gehen mir bald die UFOs aus und das fühlt sich komisch an und da muss Abhilfe in Form von neuen Projekten geschaffen werden, nicht wahr?

Ich wünsche Euch ein gesundes Restwochenende und schön viel Obst essen für die Abwehrkräfte!













Sonntag, 3. Februar 2013

Robin Hood Kostüm für den Kindergartenfasching


Leo_Fasching-2.jpg

Kleines Nebenhernäh-und Bastelprojekt: Zum diesjährigen Fasching war erst "Ritter", dann "lieber Beschützmichräuber mit vielen Schießgeräten" und dann nur der einfache "Schießritter" gewünscht.
"Robin Hood" ist noch nicht bekannt, aber das Kostüm (und vor Allem natürlich der Bogen) kommt gut an.
Als Vorlage habe ich das gekaufte Kombi-Ritter/Piratenkostüm genommen und Dank meiner neu erworbenen Nähkenntnisse, was das Nähen von Löchern angeht, ist mir sogar der Halsausschnitt gelungen-ha!
Der Gürtel ist aus echtem Kunstleder und an dem kann nun auch die Scheide für das Messer befestigt werden. Den Hut habe ich aus dickem Filz genäht. Jemand eine Idee, wo man in der Großstadt eine einzelne Fasanenfeder oder so was herkriegt?


IMG_9354.jpg
Für den Köcher musste ein Pappkern von einer Küchenkrepprolle herhalten. Ich hoffe, die Teile überstehen die nächsten Tage bis zur Party!

Falls Ihr nach Anregungen stöbern wollt, womit man kleine Jungs DIY-mässig beglücken kann, schaut doch einfach mal hier vorbei.











Samstag, 2. Februar 2013

Lego again!


IMG_3299.jpg
Ein richtig "klassisches" UFO (unfinished object) ist mein Legoquilt nie gewesen. Das Bedürfnis, ihn fertig zu nähen, hatte ich ja die ganze Zeit, er wurde nur zu Gunsten anderer, angefangener Projekte zurückgestellt.
Aber gestern habe ich die Kiste mit den zugeschnittenen Streifen wieder hervorgeholt, und bin jetzt dabei, mich wieder in "Legostimmung" zu bringen!









Freitag, 1. Februar 2013

Noch eine kleine Tasche


reversible_bag.jpg
Foto: O. Löhr

Den nicht ganz so voll bedruckten Teil meines Stoffes habe ich schon zu einer kleinen Sommertasche verarbeitet. Das Schnittmuster gibt es hier. Jetzt noch ein wenig Sonne, und ab an den Strand! (in einem halben Jahr ungefähr...).
Chrysanthemenmuster aus dem Jeromin Shop.





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...