Montag, 25. November 2013

Meine Anna Maria Horner Riesentasche


IMG_4401.jpg
Ich hatte ja schon hier und hier von den Fortschritten meiner wilden Streifenzierstichtasche berichtet- nur das Bild der fertigen Tasche war ich noch schuldig. Und bitte sehr! Da ist sie nun.
Die Anleitung zu dem guten Stück stammt vom Blog von Anna Maria Horner. Zu finden ist die Anleitung als pdf und auch als Film unter den Projekten, die sie für die Firma "Janome" entwickelt hat. Falls jemand von Euch diese Tasche auch näht oder schon genäht hat: Wie seid Ihr denn mit dem Ergebnis zufrieden? Ich hatte mich für die größere Variante entschieden und finde meine fertige Tasche jetzt doch ein wenig zu ausladend... zweifelsohne passt da viel rein, aber aber bei den nicht gerade dezenten Farben hab` ich  irgendwie das Gefühl von "Guck mal, da hinten kommt eine Tasche- wer versteckt sich sich denn dahinter?"

Freitag, 22. November 2013

Ein Blog ist genug


IMG_4057.jpg
Und jetzt werde ich mich noch einer anderen "Aufräumbaustelle" zuwenden. Nach Atelierausmisten und Papierberge häckseln ist jetzt die virtuelle Welt dran, denn auch hier gibt es Entscheidungen zu treffen und Einschnitte zu machen.
Mich neu zu sortieren ist jetzt auch dran.
Konsequenterweise werde ich daher den "alten" artverwandt Atelierblog nicht mehr weiterführen. Ich bin gerade dabei, mal durch das Archiv zu stöbern und finde das natürlich zum Einen sehr schade, bin aber auch froh, auch dieses Kapitel abschliessen zu können.

Einige Posts werde ich noch einmal hier auf Am liebsten Bunt veröffentlichen. Besonders die Siebdruckanleitungen und ein paar Nähprojekte möchte ich doch gerne hier aufgehoben wissen. Also, wundert Euch nicht, wenn Ihr ab und zu einen Beitrag hier wiederfindet, der Euch so vage bekannt vorkommt- dann wird das wohl der eine oder andere Tipp zum Siebdrucken oder Ähnliches sein.

Worüber ich in Zukunft eben nicht mehr schreiben werde sind halt Berichte von diversen Auftragsarbeiten zum Thema Bühnendekoration, Musical, Messe und sonstige "unkaufbare" Sonderanfertigungen.
Kreativprojekte diverser Art, Buntes, nicht so Buntes, Genähtes, Ausprobiertes, Angefangenes und endlich Vollendetes, Gemaltes, Gedrucktes und Gefärbtes hat hier natürlich weiterhin seinen Platz und ich freue mich, mich in Zukunft voll ganz hier auf Am liebsten Bunt austoben zu können!

An dieser Stelle ein klitzekleines Dankeschön so zwischendurch an alle da draussen, die hier ab und zu oder auch regelmässig vorbeischauen- ich freue mich über Eure Kommentare und Anregungen.
Sehr.

Ein schönes voradventliches Wochenende wünsche ich Euch!








Mittwoch, 20. November 2013

Mustermittwoch Schwarz auf Weiß

Zu meinen "Auf den letzten Drücker noch mal Drucken"-Aktionen gehörte auch dieses hier: Ich habe doch festgestellt, wie gerne ich schwarz/weiß gemusterte Stoffe mag. Und deshalb habe ich meinen Vorrat noch einmal ein wenig aufgestockt. Alles, was der Siebfundus so an Mustern und Schriften so hergab, habe ich mit Dekaprint Farbe nebeneinander auf meine Stoffstücke gedruckt.
Da die Stoffe ja höchstwahrscheinlich zerschnippelt werden, ist es mir egal, was da neben welchem Muster gelandet ist. Vielleicht überfärbe ich Teile davon auch später- mal schauen.
Leider hatte ich keinen schwarzen Stoff da- die Drucke in weiß wären auch noch schön dazu gewesen. Na ja, nächstes Mal (wann immer das sein wird).

IMG_4359.jpg

IMG_4357.jpg

IMG_4358.jpg

IMG_4356.jpg

IMG_4355.jpg

Ach ja, mehr Muster gibt es hier zu sehen!








Dienstag, 19. November 2013

Papierkram


IMG_2134.jpg

Was sich da in 12 Jahren so an Papiergedöns so ansammelt... für so einen kleinen Mini-Atelierbetrieb ist das schon allerhand. Und der Krempel muss ja jeweils auch noch 10 Jahre aufbewahrt werden. Aber ich finde das Geräusch vom Aktenvernichter doch auf eine gewisse Weise wohltuend- weg mit den Altlasten!






Sonntag, 17. November 2013

Siebdruckfarbenresteverwertung auf den letzten Drücker

Die übriggebliebenen Dekaprintmischfarben vom letzten Workshop würden sich wohl kaum über eine längere Zeit halten. Deshalb habe ich einen Teil davon auf etwas festeren schwarzen Baumwollstoff verdruckt. Manchmal ist das echt klasse, was für schöne Farbtöne die Workshopteilnehmer uns so hinterlassen- die hätte ich wahrscheinlich gar nicht so gewählt...

IMG_4347.jpg

IMG_4346.jpg

IMG_4361.jpg
Das hier wollte ich schon sooo lange mal haben...

IMG_4362.jpg
Eine standesgemässe besiebdruckte Arbeitsschürze!

IMG_4366.jpg
Und aus dem anderen Stoffstück schnell noch ein Täschchen geschnippelt...

IMG_4367.jpg
...fertig bedruckt...

IMG_4404.jpg

IMG_4397.jpg
...und die Tatsache genutzt, dass das Kind sich die Tage von Oma und Opa bepuscheln lässt und flugs die guten Stücke zusammengenäht!








Samstag, 16. November 2013

Patchworkanleitung: Kreisausschnitte bzw. Löcher nähen

Ich gebe es zu: Löcher zu nähen ist neben dem Stoffschneckennähen derweil meine liebste Technik. Das war eins der ersten Dinge, die ich von der lieben Ilka vom Quilthouse gelernt habe. Und wenn man einmal weiß, wie es geht, ist es auch ganz einfach.
Natürlich ginge es noch fixer, einfach Löcher in den Stoff zu schneiden, einen anderen dahinter zu legen und knappkantig um den Ausschnitt drumrum zu nähen. Aber ich mag die sauberen, etwas dickeren Ränder, die bei dieser Technik entstehen ganz gerne weil ich finde, dass die vordere Stofflage dann mehr wie eine extra Ebene wirkt.
Und für den Fall, dass es die oder den einen oder anderen interessiert, habe ich bei der Arbeit an meinem aktuellen Miniquilt einfach mitgeknipst.
Da mein Nähtisch in der dunkelsten, dööfsten Ecke der Wohnung steht, musste ich ganz schön an den Farben rumdrehen- rot ist auch nicht gerade die dankbarste Farbe für meine Kamera, aber ich hoffe, Ihr könnt etwas erkennen.

Also los:

IMG_4381.jpg
Auf meinem Stoff habe ich mir die Anordnung der Löcher mit einem Trickmarker angezeichnet, welcher nach einiger Zeit wieder verschwindet.

IMG_4382.jpg
Da, wo später der Kreisausschnitt hin soll, habe ich ein Stück Stoff großzügig zugeschnitten, festgesteckt und mir den Ausschnitt noch einmal aufgezeichnet. In meinem Fall habe ich durchgefärbten Stoff verwendet- ansonsten legt Ihr den Stoff mit der RECHTEN Seite nach unten auf.

IMG_4383.jpg
Dann einfach mit etwas kleineren Stichen auf der vorgezeichneten Linie nähen.

IMG_4384.jpg
Und dann schneidet Ihr innerhalb der genähten Kreise die beiden Stofflagen mit einer nicht zu üppigen Nahtzugabe aus.

IMG_4385.jpg
Diese dann vorsichtig mit der Schere einschneiden...

IMG_4386.jpg
...und dann sieht das Ganze so aus.

IMG_4387.jpg
Jetzt kommt der fummelige Teil. Der obere Stoff wird jetzt durch die Kreisöffnung auf die Rückseite gezogen. Deswegen ist es auch leichter, nicht zu geizig beim Zuschneiden des Stoffes zu sein- das lässt sich einfach besser anfassen.

IMG_4388.jpg
Am einfachsten geht es, wenn Ihr das Stoffteil umdreht, den aufgenähten Stoff durch die Öffnung zieht und mit dem Fingernagel ersteinmal auf der Kante entlangfahrt.

IMG_4389.jpg
Und dann schön bügeln!

IMG_4390.jpg
Die Vorderseite sollte dann so aussehen. Man kann den Stoff ganz stramm nach hinten ziehen- dann wird er später nicht mehr zu sehen sein, oder etwas lockerer lassen. Das kann eine nette kontrastfarbene Kante ergeben.

IMG_4392.jpg
Überschüssigen Stoff zurückschneiden...

IMG_4393.jpg
...das ist besonders bei sehr eng zusammenliegenden Ausschnitten wichtig. Hier kann ein wenig Bügelvlies oder Textilkleber manchmal nützlich sein.

IMG_4394.jpg
Ja, da sind sie nun, meine Lochausschnitte. Die kann ich dann mit der darunterliegenden Stoffebene durch knappkantiges Absteppen oder Quilten verbinden.

Ich hoffe, Ihr könnt mit dieser kleinen Anleitung etwas anfangen- viel Spaß beim Stoffe "löchern"!












Tauschtüten- Mini-Quilt Nr. 3 mit Löchern


IMG_4396.jpg

Für die dritte kleine Gestaltungsaufgabe mit Tauschstoffen habe ich mich für den klassischen Knallerkontrast Rot/Grün entschieden. (das waren die Stoffe aus meiner Überraschungstüte)
Und ich denke, ich werde für diese kleine Serie (insgesamt fünf Stück werde ich machen) bei genähten Kreisformen und "Löchern" bleiben. Als kleine Studien und Nähübungen sozusagen.





Freitag, 15. November 2013

Art-Quilt Nummer 2 ist fertig


IMG_4395.jpg

Ich bin immer noch nicht glücklich mit diesen runden, dicken Topflappenecken... Beim nächsten Teil versuche ich mal das Vlies wesentlich kleiner zuzuschneiden.

Hier noch einmal der erste Mini Quilt:
IMG_4252.jpg








Donnerstag, 14. November 2013

Fotos vom letzten Siebdruckworkshop

Ach ja, mit einem lachenden und einem weinenden Auge bin ich nach dem Siebdruckworkshop am vorletzten Wochenende nach Hause gegangen...So anstrengend so ein langes Kreativ-Wochenende auch ist (und das nicht nur für die Kursleiter) so inspirierend und bunt und wild ist es halt eben auch und ich denke, das wird mir schon ein wenig fehlen...

An dieser Stelle kurz ein Dankeschön für Eure Kommentare zu meinem Atelierauszug. Ich freue mich tatsächlich sehr auf die nächste Zeit, habe einen Haufen von Projekten, Ideen und auch ansonsten wird sich bei mir demnächst noch einiges an Veränderung ergeben. Ich glaube, ich werde mir mal eine Liste machen müssen, damit mir nicht mehr soviel im Kopf rumschwirrt, und die dann Schritt für Schritt abarbeiten.

Auf geht`s!

IMG_2079.jpg

IMG_2094.jpg

IMG_2093.jpg

IMG_2095.jpg

IMG_2096.jpg

IMG_4345.jpg

IMG_2099.jpg

IMG_2100.jpg

IMG_2105.jpg

IMG_2113.jpg

IMG_2115.jpg

IMG_2116.jpg

IMG_2123.jpg

IMG_2091.jpg

IMG_2087.jpg

IMG_2083.jpg

IMG_2082.jpg



Dienstag, 12. November 2013

Siebdrucken auf Papier: Briefumschläge auf Vorrat


IMG_4350.jpg
Die Tage nach dem letzten Siebdruckworkshop (Bilder folgen noch) habe ich ja mit Siebdruckprojekten verbracht. Und da im Atelier Platz war, habe ich mich herrlich luxuriös zum Abschluss noch einmal auf 5 Tischen gleichzeitig ausbreiten können.
Und auf einem habe ich so nebenbei meinen Vorrat an Briefumschlägen für die Zukunft aufgefüllt. Ich finde es ja immer ganz schön, wenn im Emailzeitalter sich doch ab und zu mal etwas Handgemachtes in der Post befindet.

IMG_4364.jpg
Passendes Briefpapier mit Logo und so weiter wartet noch darauf, gestaltet zu werden, aber was man hat, das hat man...











Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...