Donnerstag, 31. Juli 2014

Textile Art Berlin 2014 (1)

So, nun ist der Monat Ruckzuck vorbeigerauscht. Also so ganz tagesaktuell bin ich- Dank der noch andauernden Telefonanschlußlosigkeit derzeit nicht mit meiner Bloggerei… Aber netterweise hat Herr am liebsten Bunt flugs ein überzähliges Mobiltelefon als Hot-Spot eingerichtet und uns bei unserem zukünftigen Anbieter eine Daten-Flat besorgt. Und ich habe festgestellt, dass sich hier ganze 12 Beiträge in verschiedenen Stadien der Fertigstellung drängeln. Also, auf geht`s:

Ende Juni habe ich mir ja ein ganzes Patchwork/Textilkunst Wochenende gegeben. Zum Einen das Patchworkfestival in Ammersbek und die Textile Art in Berlin, die am selben Wochenende stattfand.
Und da ich mir für dieses Jahr vorgenommen hatte, mir einen Überblick über die Textilkunstszene zu verschaffen, was das Thema "Ausstellungen und Präsentation" und so betrifft (in Einbeck war ich ja auch), sind Sybille und ich Morgens schnell in den ICE nach Berlin gehüpft.

Die Eindrücke von der vergangenen Textile Art Berlin, die vom 28.-29. Juni in der Carl-von-Ossietzky Schule in Kreuzberg stattfand, will ich jetzt- wenn auch verspätet- doch noch mit Euch teilen.
Ich habe sehr viel von der Veranstaltung mitgenommen und auf jeden Fall werde ich versuchen, mir nächstes Jahr mehr Zeit zu nehmen. Zu sehen gab es richtig viel- an einem Tag kann man sich da schon einen guten Überblick verschaffen, aber ich hätte auch durchaus länger bleiben können.
So haben wir dann auch ein wenig Gas gegeben, um zumindestens einen Komplettrundgang in dem uns zur Verfügung stehenden Zeitrahmen zu schaffen. Fotos habe ich auch gemacht- für intensivere Fotostudien hat die Zeit nicht gereicht und daher an dieser Stelle nur ein paar Bilder von Arbeiten, die mir in`s Auge gefallen sind.

Damit das hier nicht zu einem ellenlangen Megapost ausartet, folgen weitere Bilder später…


DSC01856.jpg
Da ich ja auch immer wieder mit runden Formen und Kreisen arbeite, hat mich diese Arbeit von Karola Rose natürlich angesprochen. (Leider habe ich keine funktionierende Internetseite von ihr gefunden…)

DSC01858.jpg
Viele ihrer Arbeiten hingen frei im Raum, was ich sehr gut fand. (bedeutet allerdings, dass die Rückseiten auch super sein müssen…also, da bin ICH noch meilenweit von entfernt :))

DSC01868.jpg
Landscape Collage I, Monika Schiwy-Jessen

Eine von mehreren kleinen Arbeiten von Monika Schiwy-Jessen zum Thema Landschaft. da ich das ja auch gerade am Wickel habe, fand ich das auch sehr interessant. Auch die Präsentation im Passepartout finde ich gelungen.

DSC01867.jpg
Und sogar einen Stand mit Cyanotypien gab es! Das fand ich natürlich besonders spannend, da ich meine Versuchsreihe in dem Bereich auf jeden Fall noch fortsetzen möchte.

DSC01866.jpg

DSC01864.jpg
Besonders dem Thema "Fotografische Bildvorlagen" will ich mich bei Gelegenheit noch einmal genauer widmen…Sind die nicht schön, die Vögelchen?

DSC01865.jpg
Falls Ihr mehr über die gezeigten Produkte bzw. die Kreative dahinter erfahren möchtet: Blautropfen hier der Link: (KLICK)

DSC01841.jpg
Bei diesem Stand musste ich auch schwer an mich halten. Ein Buchhändler, der sich auf Textilkunstbücher spezialisiert hat! Großartig. Endlich mal in Ruhe probeschmökern. Das kann man ja bei Online-Bestellungen eher nicht.

DSC01837.jpg
Dieser Ausschnitt stammt aus einer Arbeit, die am Stand vom Museum Europäischer Kulturen, Museum Dahlem gezeigt wurde.

DSC01836.jpg
Und hier noch mal im Ganzen.
Im Rahmen der Ausstellung "Textile Vielfalt- Objekte aus 60 Jahren künstlerischer Textilgestaltung in Potsdam" vom 19. Oktober 2014 bis zum 1. März 2015 könnt ihr das gute Stück dann noch mal bewundern.

DSC01801.jpg
Ach ja, an solchen Riesenarbeiten kann ich ja auch stundenlang längs gehen und gucken…:)

DSC01802.jpg

DSC01804.jpg
Sooo viele Blüten…

DSC01863.jpg

DSC01861.jpg
Na ja, und EINKAUFEN hätte ich auch richtig heftig können…Die auf der Textile Art vertretenen Händler haben wirklich so ziemlich ALLES, was das Textilkünstlerherz begehrt, zum Kauf angeboten. Von Farben, Schablonen und Pinseln über Bänder und Borten, Knöpfen und Beschlägen, Fasern, Seidenkokons, Papieren und und und…und natürlich auch Stoffe, Stoffe, Stoffe…

So, dieses waren die ersten Eindrücke von der Textile Art- in Kürze geht es hier weiter.







Kommentare:

  1. Danke für Deine tollen Fotos und den Bericht. Ich bin schon richtig gespannt auf die Fortsetzung! Bisher habe ich es nich nie auf die Textile Art geschafft, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf...
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ups, jetzt ist mein Kommentar weg. Also nochmal ;-)

    Danke für Deine Highlights. Da ist einiges dabei, was mir selbst garnicht so aufgefallen ist. Mir blieb auch nur ein Tag und ich hatte noch einen Workshop vor Ort gemacht. Da konnte ich leider nicht alles aufnehmen ;-) Umso mehr bin ich froh, wenn ich im Nachhinein wie bei Dir oder im Blog Nahtzugabe noch einiges mehr entdecken kann. Danke. Viele Grüße, Doreen, www.hehocra-blog.com

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...