Mittwoch, 22. Oktober 2014

Futter für die Fantasie im Allgäu

Das ist hier ja nun wirklich kein Reiseblog, aber ich war tatsächlich schon wieder ein paar Tage unterwegs :)
Diesmal zur Abwechslung im Süden und das erste Mal seit vielen vielen Monaten mal wieder alleine.

Mit einem großen Koffer voller Papiere (unter anderem meiner gesammelten Monotypien von hier), Zeichenmaterial und Farben habe ich mich in den Zug gesetzt und bin in`s Allgäu gedüst.
Bei Georg Kleber habe ich den Kurs "Futter für die Fantasie" besucht. Wir haben 3 volle Tage sehr intensiv gearbeitet und die Lernkurve war steil. Ich kann sagen, dass sich die in meinem Fall ja etwas weitere Anreise voll gelohnt hat. Der Kurs war wirklich sehr gut und auch sonst hat das ganze Reisedrumherum inklusive Wetter prima geklappt.

IMG_5130.jpg
Morgens auf dem Weg zum Atelier. Solche Wolken gibt`s hier im Norden eher nicht. Alpenföhn nennt sich das und es sind wohl nicht alle Leute davon begeistert…mein Taxifahrer jedenfalls hat über das "unnatürliche Wetter" geschimpft :)

IMG_5038.jpg
Blauer Himmel…was will ich mehr?

IMG_5043.jpg

IMG_5139.jpg
Und jede Menge Kühe (zwar nicht in Lila, aber dafür in Hellbraun, wie sich das so gehört). Und mit Glöckchen. Moin Mädels!

IMG_5048.jpg
Wir nähern uns den Ateliers, wie man sieht…Kuhkunst…

IMG_5049.jpg
Durchgeführt und organisiert hat diesen Kurs die Kunstakademie Allgäu in ihren eigenen Werkstätten.

Kunstakademie_Allgäu_pano.jpg
Mit schön großen, gut ausgestatteten Atelier- und Aufenthaltsräumen.

IMG_5120.jpg
Georg ist unter anderem der Autor des Buches "30 Bilder in 3 Tagen" und darüber bin ich auf diesen Kurs gestoßen.

IMG_5111.jpg
Jetzt einen umfassenden Detailbericht über den Ablauf zu erstellen, würde hier den Rahmen sprengen, aber es ging vor allen Dingen mal um die Grundlagen in Sachen Komposition, Formenfindung, Raum und Fläche…

IMG_5156.jpg
…Trennen und Verbinden, Vordergrund/Hintergrund, Chaos und Ruhe, Hell und Dunkel, Linie und Fläche- wie gesagt: die absoluten Grundlagen jeder künstlerischen Gestaltung. Egal, ob später gemalt, gezeichnet, modelliert oder genäht wird.

IMG_5108.jpg
Viel Stoff für 3 Tage.

IMG_5107.jpg
Und zwischendurch immer wieder: Zeichnen, Zeichnen, Zeichnen.

IMG_3693.jpg
Und das habe ich dann mal gemacht…

IMG_3694.jpg
…erst in Schwarz/Weiß. Finde ich immer gut zum Aufwärmen.

IMG_3691.jpg
Da mussten dann auch mal die Schreibwerkzeuge herhalten :)

IMG_5068.jpg
Formen wurden auch geschnitten…

IMG_5067.jpg
…und so sah dann mein Tisch aus am Ende des ersten Tages.

IMG_5071.jpg
Zwischendurch durften wir in einigen von Georgs Skizzenbüchern blättern…

IMG_5073.jpg
(der Mann weiß, wovon er redet, glaubt mir)…

IMG_5147.jpg
Und das sind ein paar meiner Arbeiten zu Beginn des dritten Tages. Richtig abgeschlossen sind erst ganz wenige Blätter- das fühlt sich noch nicht zeigenswert an, da wartet noch ordentlich Arbeit auf mich.

Ich bin sehr froh, den Kurs besucht zu haben und habe im Moment das Gefühl, durchaus weitergekommen zu sein, was meine künstlerischen Belange angeht.

Und in`s Allgäu fahren wir mit Sicherheit noch einmal in den Urlaub, das steht mal fest.

Jetzt heißt es dann mal Koffer auspacken und ran an die Stoffkisten. Denn am Wochenende geht es an die Vorbereitungen für die nächste kleine Textilausstellung und dafür gibt es für jeden Besucher ein kleines "Giveaway"…







Kommentare:

  1. Oh, da bringt ja schon der Kurstitel die Ideenmaschine in Schwung!
    Futter für die Fantasie klingt einfach total spannend und deine Bilder stehen dem in nichts nach. Tolle Einblicke!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Oh Kristina, beim schnellen durchscrollen komm schon große Lust auf. Bin gerade im Süden als hauptberufliche Oma, aber am Samstag werd' ich mal gründlich gucken kommen:-)
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll- wenn man mal so richtig eintauchen kann.
    Die Bilder sind sehr gelungen, du findest den Weg auch über Struktur und Farbe, oder?
    Seine Bilder gefallen mir auch ausgesprochen gut, ich glaube da könnte ich mal was buchen. Ist ja nicht so weit :)

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...