Mittwoch, 2. Dezember 2015

Stempelvirus - Stamp Virus

Infiziert mit dem Stempelvirus bin ich ja schon lange. Ich erinnere mich noch gut 2005 an das Fragezeichen im Gesicht des zuständigen Flughafenbeamten beim Einchecken zum Rückflug von New York, der meinen Rucksack auspacken durfte, da der große Stapel Gummiplatten zum Stempelschnitzen (die es damals noch nicht in Deutschland zu kaufen gab) beim Durchleuchten Verdacht erregte.
Die Symptome des Stempelvirus hielten sich bislang in Grenzen, treten allerdings seit Michaelas Musterworkshop wieder verstärkt auf :)

I have been infected with the stamp virus  for a long time now. I have vivid memories of the question mark on the face of the competent airport official when checking in for the return flight from New York, who had to unpack my backpack, because the big stack of rubber sheets for stamp carving (which were not available in Germany in 2005) had raised suspicion.
Symptoms of the virus were limited, however, since I got in contact with Michaela's pattern workshop again strengthened :)


_DSC4435.jpg
Jede Menge Holzklötzchen warten schon darauf, mit Mustern und Motiven beklebt zu werden.

Lots of wooden blocks are already waiting to be covered with patterns and motifs.


_DSC4436.jpg
Ich gebe es zu: Den größten Teil der damals erworbenen Gummiplatten habe ich noch. Allerdings sind diese mit den Jahren etwas bröselig geworden. Daher für detaillierte Stempelschnitzereien nicht mehr so gut geeignet. Aber für großflächige, nicht zu tief geschnitzte Motive kann man sie noch prima verwenden.

I admit it: Most of the printing plates I have not used so far. However, these have become a bit crumbly with age. Therefore, I`m not going to use them for detailed stamp carvings. But for large, not too deeply carved motives they work still very well.


_DSC4438.jpg
Na denn mal los!

Here we go!


_DSC4439.jpg
Und zwischendurch ein Probedruck…

And in between a test print ...


_DSC4441.jpg

_DSC4450.jpg

_DSC4451.jpg

_DSC4446.jpg
Aus diesem Buch…

From this pattern book…


_DSC4445.jpg
…habe ich dieses Muster auf einen Printblock übertragen.

... I have transmitted this pattern to a print block.


_DSC4448.jpg
Mit Stempelkissen gedruckt…

Printed with ink pad …


_DSC4452.jpg
…und dann mit Acrylfarbe.

... and then with acrylic paint.


_DSC4453.jpg
Och, so in Grün und Rot käm` das bestimmt auch ganz weihnachtlich daher :)

I think with green and red this pattern would look very christmaslike :).

Wenn Ihr keine Angst vor dem Stempelvirus habt, besucht mich am 16. April 2016 beim Stempelatelier - diese und andere Stempel warten auf Euch! Infos gibt es hier.

If you have no fear of the stamp virus, come and visit me on April 16th 2016 at "Stempelatelier" - these and other stamps are waiting for you! Information can be found here.










Kommentare:

  1. Wow, du warst ja fleißig.Im Druckfieber! Die weißen Fadenkreise sind superschön!!! das indische Motiv hatte ich mal als Briefpapier, wußte aber nicht, dass es so traditionell ist. Es war schwarz auf Zeitungspapier gedruckt, das gab dem Ganzen noch einen extra Kick.
    Du hast das mit dem Schneiden total proffesionnel hinbekommen.Komliment. druckfrische Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön das ist! Das ist dir gut gelungen, vor allem den oberen Stempfel mit dem Kreis finde ich super. So einfach und so wirkungsvoll. Das ist immer genial in der Kombi!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde den auch noch mal auf Stoff probieren, denke ich mir...

      Löschen
  3. Wie schön! Holzklötze muss ich mir auch dringend besorgen!!! Ich experimentiere allerdings z.Zt. mit den Milchtüten :)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Katzen sind gerade fertig und beschriftet und die "Ausländischen" gehen gleich zur Post :)

      Löschen
  4. Find ich super schön, was Du da gezaubert hast! Ich mag Stempel auch sehr gern. Du hast tolle Motive geschnitzt und vor allem sieht es super gedruckt aus. Bei mir ist das Druckbild bei meinem gekauften Stempel (aus Indien) leider sehr unsauber. Ich weiß aber nicht, woran das liegt. Hatte Stoffmalfarbe verwendet. Oder die Schnitzereien sind nicht tief genug? Oder wo können Fehlerquellen liegen?
    Liebe Grüße

    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      ich könnte mir vorstellen, dass die Unterlage, auf der Du gedruckt hast, nicht weich genug war…? Dann werden die Abdrücke nur sehr dünn.

      LG
      Kristina

      Löschen
  5. Wunderschön. Die karierten Kreise finde ich einfach umwerfend. Hast Du sie auf Stoff oder Papier gedruckt? So einen Stoff hätte ich zu gern. Vielleicht sollte ich auch mal meine Stempelschnitzsachen auspacken, sie liegen unten im Schrank...

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schwarzes Papier genommen, will den Stempel aber unbedingt noch mal auf Stoff probieren.
      VG Kristina

      Löschen
  6. Es gibt schlimmere Viren... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siebdruckviren, Gelliprintviren, Stoffkaufviren… :)

      Löschen
  7. schön zu sehen wie so ein stempel kreiert wird * der erste druck ist bestimmt ein grossartiger moment * und da kannst du ganz viel weisses papier mit wunderschöne muster bemalen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und das habe ich auch gemacht :) Zeige ich Euch in den nächsten Tagen
      VG Kristina

      Löschen
  8. Oh, dieses Musterbuch fehlt mir noch in meiner Sammlung von Pepin Press. Aber dein erster Stoffdruck gefällt mir noch besser...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...