Samstag, 19. Dezember 2015

Stempelwahn - hand carving madness

Es ist Winter und Erkältungszeit. Und deshalb fliegen hier gerade überall angebrochene Päckchen mit Taschentüchern in der Wohnung herum. Und die sind mit hübschen Mustern im Fliesenstyle verziert (sowas fällt einem wahrscheinlich nur auf, wenn man im Schnitzmodus ist). Die Inspiration zu diesem Stempel kam also von einer Packung Taschentücher:

It is winter and cold season. And for this reason opened packets of tissues are everywhere around the apartment. The packets are decorated with pretty "tile-like" patterns (you only notice something like this when you´re in carving mode, I guess). The inspiration for this stamp came from a box of tissues:


_DSC4594.jpg


_DSC4595.jpg
Ich befestige diese Musterstempel mittlerweile immer mit doppelseitigem Fotoklebeband auf einem Acrylblock. Das erleichtert das exakte Positionieren des Stempels enorm.
Brauche größeren Acrylblock...

Attaching these kind of pattern stamps with double-sided photostrip on an acrylic block makes the exact positioning of the stamp much easier.
Got to buy a larger acrylic block...


_DSC4596.jpg

_DSC4597.jpg
Bei den feinen Linien ist mir ein Denkfehler unterlaufen- da der Stempel ja um 90 Grad gedreht wird, verlaufen die Linien ja auch nicht in die gleiche Richtung…macht nix.

I made a mistake with the fine lines - because the stamp is so rotated by 90 degrees, the lines change direction … who cares?


_DSC4598.jpg
Improvisierte Palette…

Improvised palette ...


_DSC4599.jpg
Die Acrylfarbe habe ich mit der Linoldruckrolle aufgetragen.

The acrylic paint I have applied with the brayer.


_DSC4601.jpg

_DSC4600.jpg
Ich brauche Buntpapiernachschub :)

I need more colored paper  :)






Kommentare:

  1. Boah - und wieder bin ich völlig sprachlos und begeistert! Das muss ich auch mal ausprobieren, wobei meine Fertigkeiten da vermutlich bei weitem nicht ausreichen werden, aber ansonsten sehne ich das einfach ovn der Ferne herbei! Richtig klasse!LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. gefallen mir, deine viertelstempel! und so fein geschnitzt. plexiglas ist ein guter tipp!

    dir gute besserung und liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Das wird ja immer großartiger, perfekt! Die Streifen müssen so sein, damit funktioniert es in alle Richtungen. Meine Tochte hat heute ein Riesenpack Taschentücher mit Tierfell-Muster gekauft, furchtbar und für mich keine Inspiration, nur für die Schnupfennase, die ich auch rumschleppe.
    Verschenkst du dieses Jahr Musterpapier zu Weihnachten? Zum einpacken ist es doch viel zu schade.
    Liebe Grüße
    von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, ich mag solche Muster. Erinnert mich an maurische?? Fliesen oder filigrane Steinmetzarbeiten. Alhambra, aber es ist schon soo lange her... Und die Gegenläufigkeit der Streifen stört überhaupt nicht!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit dem Acrylblock ist ja wohl genial!

    AntwortenLöschen
  6. Ich fliese sofort meine Küche um!!! So toll ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Dich hat es voll erwischt!Dieses Viertelgeschichte hat mich bei alten Fliesen schon immer begeistert, weil es tatsächlich so ein anderes viel voluminöseres Bild gibt zusammengestetzt.Gut gelungen und auf blau gefällt es mir sehr.Wäre ja "total" langweilig, wenn die Linien nur in eine Richtung gehen würden.
    Ich wünsche schon mal feine druckfrische Weihnachten.VG karen

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...