Sonntag, 27. Dezember 2015

Advent Mail Art 2015 - vierter Teil


Da sind sie nun, die letzten Katzendrucke der diesjährigen Advent Mail Art Aktion von Michaela und Tabea. Zwei Kätzchen streunen noch herum…aber, das ist ja nichts Ungewöhnliches- die haben ja ihren eigenen Kopf, die Katzen :)

Here they are now, the last cat prints from this year's Advent Mail Art. Two kittens are still straying around ... but that is not unusual for cats- they have their own will :)


Bogi

Liliane

Eva

Lisa

Laura


Mir hat die Advent Mail Art richtig viel Spaß gemacht! Dankeschön für all die schönen Karten, Tipps, Tricks und Inspirationen! Hier gibt es noch mal die Katzenkunst der vier Gruppen zu sehen.

Joining the Advent Mail Art was a lot of fun! Thank you for all the beautiful cards, tips, tricks, and inspiration! Click here for all mail art cat prints.



Sonntag, 20. Dezember 2015

Advent Mail Art 2015 - Teil 3

Hier seht Ihr die Katzenpost dieser Woche. Nr. 11, Nr. 18 und Nr. 20 haben den Weg in meinen Briefkasten noch nicht gefunden…

Here you can see this weeks cat postcards. No. 11, no. 18 and no. 20 have not  found their way into my mailbox yet


Lucia

Jumie

Susan

Annette


Vielen Dank an Euch alle! Mehr Katzenpost gibt es hier zu sehen. 

Thank you so much! For more catpostcards click here.





Samstag, 19. Dezember 2015

Stempelwahn - hand carving madness

Es ist Winter und Erkältungszeit. Und deshalb fliegen hier gerade überall angebrochene Päckchen mit Taschentüchern in der Wohnung herum. Und die sind mit hübschen Mustern im Fliesenstyle verziert (sowas fällt einem wahrscheinlich nur auf, wenn man im Schnitzmodus ist). Die Inspiration zu diesem Stempel kam also von einer Packung Taschentücher:

It is winter and cold season. And for this reason opened packets of tissues are everywhere around the apartment. The packets are decorated with pretty "tile-like" patterns (you only notice something like this when you´re in carving mode, I guess). The inspiration for this stamp came from a box of tissues:


_DSC4594.jpg


_DSC4595.jpg
Ich befestige diese Musterstempel mittlerweile immer mit doppelseitigem Fotoklebeband auf einem Acrylblock. Das erleichtert das exakte Positionieren des Stempels enorm.
Brauche größeren Acrylblock...

Attaching these kind of pattern stamps with double-sided photostrip on an acrylic block makes the exact positioning of the stamp much easier.
Got to buy a larger acrylic block...


_DSC4596.jpg

_DSC4597.jpg
Bei den feinen Linien ist mir ein Denkfehler unterlaufen- da der Stempel ja um 90 Grad gedreht wird, verlaufen die Linien ja auch nicht in die gleiche Richtung…macht nix.

I made a mistake with the fine lines - because the stamp is so rotated by 90 degrees, the lines change direction … who cares?


_DSC4598.jpg
Improvisierte Palette…

Improvised palette ...


_DSC4599.jpg
Die Acrylfarbe habe ich mit der Linoldruckrolle aufgetragen.

The acrylic paint I have applied with the brayer.


_DSC4601.jpg

_DSC4600.jpg
Ich brauche Buntpapiernachschub :)

I need more colored paper  :)






Freitag, 18. Dezember 2015

Musterstempel im Viertelrapport - hand carved quarter repeat stamp


Aus diesem Stempel soll mit 4 Drucken jeweils gedreht um 90 Grad ein Stern werden.

From this stamp I wan`t to make a star pattern in four prints by rotating the stamp 90 degrees.


_DSC4610.jpg

_DSC4611.jpg
Ich muss mir das merken…Spitzen wegschneiden ist nicht von Vorteil…

I have to remember … cutting the tips is not helpful when trying to stamp a seamless pattern  …


_DSC4612.jpg



_DSC4613.jpg

_DSC4614.jpg
Stempelwahn…:)

… to be continued…





Donnerstag, 17. Dezember 2015

Musterstempel - my first triangle repeat stamp

Stempeln macht süchtig - ich erwähnte es ja schon :) Nun wollte ich mich einmal an einem Stempel versuchen, mit dem sich ein flächiges Muster mit Wiederholungen stempeln lässt.

Stamping is addictive - I mentioned it already :) Well I wanted to try to carve a stamp with which a seamless overall pattern can be stamped.


_DSC4537.jpg
Erster Probedruck. Die Spitze hätte ich nicht wegschneiden sollen…Anfängerfehler.

First test print. The tip I should not have cut away ... beginners mistake.


_DSC4538.jpg
Fertig!

Done! 


_DSC4602.jpg
Und hier noch einmal mit Acrylfarbe auf Buntpapier. Ich brauche noch ein klitzekleines Motiv für die Mitte…mal sehen, ob mir bei Gelegenheit noch was einfällt…
Aber für den ersten Versuch gefällt mir mein Muster ganz gut.

Acrylic paint on colored paper. I still need a tiny motif for the center of the stars … maybe I`ll come up with an idea for it when carving the next time.
But for a first attempt I like my pattern quite well.




Dienstag, 15. Dezember 2015

Workshop Gelatinedruck im Januar - noch Plätze frei!

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Jahr und neue, spannende Projekte, Aufgaben und Herausforderungen, die vor mir liegen. Eines davon sind die Workshops, mit denen ich nächstes Jahr wieder in die Berufstätigkeit starte.

Der Gelatinedruck-Kurs im Februar ist ausgebucht-wie toll! Es kann also auf jeden Fall losgehen!

Für den Kurs am 17. Januar ist die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht- vielleicht hat die Eine oder der Andere ja Zeit und Lust, sich ein paar Stunden mit Farben, Schablonen etc. auszutoben- meldet euch hier an (und am besten noch bei mir per Mail, das Bürgerhaus hat ab nächste Woche erst einmal geschlossen, dann bekommt Ihr die Materialliste etc. direkt von mir)

Ich freue mich auf Euch!

Kleiner Nachtrag: Da es entsprechende Nachfragen gab: Bitte meldet Euch bei mir, wenn Ihr KEINE Materialliste erhalten habt! Das Bürgerhaus verschickt keine Anmeldebestätigungen. (Das wusste ich zu dem Zeitpunkt, als ich die Kurse hier im Blog bekanntgegeben habe, allerdings auch nicht…)


Neue_Workshops_2016.jpg





Sonntag, 13. Dezember 2015

Advent Mail Art 2015 - zweiter Teil


Die Katzenkunstkarten der vergangenen Woche: Ein kleines Kätzchen ist noch auf dem Weg, aber es kommt ja auch von weit her…:)

 Last weeks cat postcards: One small kitten is still on the way, but it`s got a long way indeed ... :)


Sirid

Lotta

mein Kätzchen

Ghislana

Karen

Christine


Ich freue mich schon auf die nächsten Kätzchen! Mehr Katzenkunst gibt es hier.

I am looking forward to the next catkins! More cat art can be found here.





Samstag, 12. Dezember 2015

Kleiner Nachtrag zur Katzenpostkartendruckaktion


Ich danke Euch ganz herzlich für das Lob, welches ich für mein kleines Milchtütendruckexperiment von Euch bekommen habe! Ich freue mich sehr darüber (ich glaube, so viele Kommentare hatte noch kein Beitrag hier zu vermelden :) )

Und da auch ein paar Fragen dabei waren, gibt es hier noch einmal ein paar kleine Ergänzungen zum Thema "Tiefdruck und Nudelmaschine". Nun habe ich ja auch noch nicht viel Erfahrung mit Tiefdruck und habe mir schnell die entsprechenden Kapitel in meinen Büchern durchgelesen :)
Wenn hier also erfahrene TiefdruckerInnen mitlesen: Tipps zum Thema sind sehr willkommen!

Zur Maschine: Wenn Ihr auch so eine Pastamaschine besitzt und sie auch wirklich öfter zum Herstellen leckerster Teigwaren verwendet und das auch in Zukunft weiterhin tun wollt, braucht ihr meiner Meinung nach keine Bedenken zu haben, dass die Maschine nach dem Drucken mit Farbe verunreinigt ist. Zum Einen solltet Ihr sowieso für den Auftrag bzw. das Wegwischen der Druckfarbe Latexhandschuhe tragen und diese jedes Mal, wenn Ihr mit Eurem schön sauberen Druckpapier hantiert, ausziehen, damit Ihr saubere Ergebnisse erhaltet. So kann keine Farbe an die Kurbel der Pastamaschine gelangen. Die Druckplatte hält nur extrem wenig Farbe und wird beim Drucken ja zwischen den Filz und die Küchenpapiere gelegt. Da wird nichts "Rausgequetscht" oder so.

Falls Nudelmaschinen ähnlich sind: Ich hatte meine auf "4" eingestellt...

Zur Farbe: Die Farbe die ich verwendet habe ist von der Firma Charbonnell (z. B. von Boesner). Es handelt sich um Kupfertiefdruckfarbe. Diese ist sehr zäh und auf Ölbasis. Da beim Tiefruck mit angefeuchtetem Papier gearbeitet wird ist ölhaltige Farbe nötig, um ein deutliches Druckbild zu erhalten. Ich habe mich für das Soft Schwarz entschieden, welches sich leichter verwischen lässt. (Metallplatten werden gewöhnlicherweise erwärmt, was hier ja nicht der Fall war.) Die Drucke brauchen, wie Ölfarbe zum Malen, mehrere Tage, bis sie getrocknet sind.
Es gibt auch Tiefdruckfarbe, die aus einer mit Wasser abwaschbaren Emulsion auf Ölbasis besteht. Lösemittel zur Reinigung von Werkzeugen und Händen entfallen hierbei- vielleicht eine gute Lösung, wenn Kinder Drucken.

Zum Papier: Für Tiefdruckverfahren muss das Papier feucht sein, damit es geschmeidig wird und sich unter Druck in die Vertiefungen der Platte pressen lässt, ohne zu reißen. (Meinen allerersten Katzendruck habe ich mit trockenem Papier versucht- hat gar nicht funktioniert…) Das Papier sollte nicht zu dünn sein, 300g/m2 sind gut geeignet. Probedrucke mit verschiedenen Papieren sind sicherlich eine gute Idee.

Die Radiernadel: Ich hatte mir eine preiswerte Nadel gekauft. Ich bin ziemlich sicher, dass Ihr auch mit anderen Werkzeugen, wie zum Beispiel einer spitzen Ahle oder einer dicken Nähnadel arbeiten könnt. Wichtig ist in diesem Fall, dass die Oberfläche des Tetrapaks "verletzt" wird, also Kratzer bekommt. In den Vertiefungen und an den entstehenden Graten bleibt die Druckfarbe dann hängen. Dabei braucht es nur wenig Kraftaufwand- auch feine Striche werden beim Druck abgebildet.

Wenn Ihr "intaglio with tetra pak" googelt, findet Ihr unter anderem  Jo`s Green Room mit einer Beschreibung zum Tetrapak Druck und Hier auf französisch mit Eisbär auch ein paar Beispiele.
Auf dem Blog der englischen Illustratorin Emily Warren habe ich hier und hier auch Beispiele entdeckt.

Da mir die Technik und das Thema sehr gefällt, habe ich eine Pinnwand auf Pinterest aufgemacht- wenn Ihr auch Tetrapaktiefdruckergebnisse mit der Welt teilen wollt, sagt mir Bescheid- ich lade euch ein, dann können wir zusammen pinnen, was die Nudelmaschine hergibt :)

Tetra_pak_intaglio4570.jpg








Mittwoch, 9. Dezember 2015

Tiefdruck mit Nudelmaschine und Katze - Dry point etching with pasta machine and cat

Das Thema der diesjährigen Adventspost Mail Art von Tabea und Michaela: Katze. Technik: Milchtütendruck. Format: Postkarte. Ich hoffe, meine "Tetracats" sind pünktlich angekommen, heute, am 9. Dezember sollten alle 23 Exemplare in den Briefkästen der anderen Teilnehmerinnen meiner Gruppe landen.
Ich möchte Euch zeigen, wie ich meine Karten gestaltet habe. Hier erst einmal ein Blick auf meine kleine Serie.

The theme of this year's advent mail art founded by Tabea and Michaela: Cat. Discipline: Milk carton printing. Format: postcard-size. I hope my "Tetracats" arrived on time, today, December 9th, all 23 copies ought to be in the mailboxes of the other participants of my group.
I want to show you how I designed my cards. Take a look at my small series.


Tetra_pak_intaglio4574.jpg
Als ich Milchtütendruck gelesen habe, war für mich gleich klar, dass ich unbedingt nach vielen Jahren mal wieder eine Radierung ausprobieren wollte. Dass das mit dem Verpackungsmaterial funktioniert, hatte ich schon gelesen, und auch das Thema Druckpresse schien gelöst…

When I read "milk carton printing", it was immediately obvious to me that I wanted to try an etching after many years. I had read that you could do dry point etching with this packaging material, and also the printing press issue seemed solved ...


Tetra_pak_intaglio4558.jpg
Dieses gute Stück besitze ich schon viele viele Jahre. Wirklich oft benutzt wurde meine Pastamaschine nie- na denn- auf zum shoppen!

This precious piece I have owned for many, many years. My pasta machine was not used really often in the past- so, let`s go shopping!


Tetra_pak_intaglio4557.jpg
Beim Künstlerbedarf meines Vertrauens flugs einen Stapel Karten (300g/m2) mit Büttenrand, eine Tube Tiefdruckfarbe (na ja, was heißt hier "Farbe"…ich habe lange gebraucht, um unter neun Schwarztönen einen auszusuchen :) und eine preiswerte Radiernadel erstanden. Weiterhin brauchte ich noch 2 Stück Bastelfilz (1mm stark hatte ich da), eine Schere und Küchenkrepp. Ach ja, und natürlich einen Getränkekarton. Ich habe einen mit silberner Beschichtung verwendet.

At my favorite art supplier I bought a stack of cards (300g / m2) with deckle edge, a tube of etching ink - it took me some time to choose among nine blacks :) and I bought an inexpensive etching tool. Furthermore, I needed 2 pieces craft felt (1mm thick I had on hand), a pair of scissors and a roll of paper towels. Oh, and of course a milk carton. I have used one with a silver coating.


Tetra_pak_intaglio4559.jpg
Die Papiere habe ich in Wasser eingeweicht.

The papers I've soaked in water.


Tetra_pak_intaglio4560.jpg
In der Zwischenzeit habe ich 2 Stücke Bastelfilz so zurechtgeschnitten, dass sie durch die Pastamaschine passten…

In the meantime, I cut 2 pieces of craft felt so that they fit through the pasta machine …


Tetra_pak_intaglio4561.jpg
…und einige Stücke Küchenkrepp halbiert.

... and cut a few pieces of paper towels in halves.


Tetra_pak_intaglio4563.jpg
Die Zeichnung in den zugeschnittenen Karton geritzt.

I incised the motif on the trimmed milk carton.


Tetra_pak_intaglio4565.jpg
Und weil ja bald Weihnachten ist, auch noch ein paar Sterne dazu :)
Die Knicke der Verpackung und den Rand habe ich bewusst so gelassen- die Milchtüte darf man schon sehen…

And because Christmas is approaching, even a few stars, too :)
The creases of the package and the edge I take as a part of the composition- it`s o.k. to recognize the milk carton I think …


Tetra_pak_intaglio4566.jpg
Die Bögen habe ich aus dem Wasser genommen, gut abgetrocknet und beiseite gelegt. (Zwischenlagerung in einer Plastiktüte, damit die Papiere nicht trocknen)

The sheets I have taken out of the water, dried thoroughly and set aside. (Intermediate storage in a plastic bag so that the paper does not dry)


Tetra_pak_intaglio4567.jpg
Ein wenig Druckfarbe mit Küchenkrepp verreiben…

Spread a little ink with a paper towel …


Tetra_pak_intaglio4568.jpg
…und mit einem sauberen Stück die überschüssige Farbe wegwischen. Die Farbe bleibt in den Vertiefungen hängen (daher die Bezeichnung "Tiefdruck" für dieses Verfahren)

... and wipe away the excess paint with a clean piece. The ink is held in the incised lines (this printing method is called "intaglio")


Tetra_pak_intaglio4571.jpg
Je nach dem, wie viel Farbe entfernt wird, entstehen unterschiedliche Helligkeiten.

Depending on how much ink is removed, some areas will come out brighter.


Tetra_pak_intaglio4569.jpg
Auf ein Stück Filz ein Stück sauberes Küchenkrepp und darauf ein Stück Papier legen. Die Milchtütendruckplatte vorsichtig auf dem Papier platzieren und mit einem weiteren Stück Küchenkrepp und dem zweiten Stück Filz abdecken.

On a piece of felt place a piece of clean paper towel and on top a piece of paper. Place the milk carton printing plate gently on the paper and cover with another piece of paper towel and the second piece of felt.


Tetra_pak_intaglio4573.jpg
Das Ganze durch die Maschine "nudeln" (wenn jemand dabei helfen kann- super!)…

Pass the whole thing through the "printing press" (if someone can help you at this point- great!) …


Tetra_pak_intaglio4570.jpg
Miau!

Meow!

Hier habe ich übrigens gelernt, wie das mit der Nudelmaschine und dem Drucken geht- sogar mit Katze, der Film!

Die Aktion hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich über jede neue Katzenkarte, die ich aus dem Briefkasten fischen darf und wünsche Euch allen noch eine weitere schöne Adventszeit!
Mehr Milchtütenkatzendrucke gibt es hier.

Here I've also learned how printing with the pasta machine works- even a cat is performing in the video!

The event has given me a lot of fun and I'm happy about every new cat card I find in the mailbox and wish you all a beautiful Christmas season!
More milk carton cat postcards here.






Dienstag, 8. Dezember 2015

Procion MX: Resteverwertung - what to do with the leftovers?

Ich hatte Euch ja meine Farbstudien mit verdickten Procion MX Farben aus den Drucksets vom Jeromin Shop gezeigt. Dafür benötigt man viele kleine Mengen von unterschiedlichen Farbtönen. Und da sich diese- wenn sie Kontakt mit Soda hatten (was durch die Werkzeuge passiert) sowieso nicht mehr allzu lange halten, schnell weg damit!

Here you can find my color studies with thickened Procion MX dyes from the printing kits from Jeromin Shop. For this you need a lot of small quantities of different hues. And since they- if they had contact with soda (which passes through the tools) anyway do not last too long, quickly get rid of it!


_DSC4381.jpg
Nach der ganzen Farbkartenaktion war mir eh`nach ein wenig wilder Farbexplosion zumute :)

After working very disciplined  to create my color charts it was time for a little color explosion :)



_DSC4384.jpg
Mit einfachen Plastikspachteln oder Karten lassen sich die Farben super auftragen. Hier der feuchte Stoff.

With simple plastic spatulas or cards the colors can be easily applied. Here, you can see the wet fabric.



_DSC4428.jpg
Ausgewaschen sind die Farben dann heller…

On the washed fabric, the colors are brighter then …


_DSC4429.jpg
…die Strukturen, die man mit verdickter Farbe erzeugen kann, sind anders als die etwas weicheren "batikartigen" Muster, die man beim Färben mit flüssigen Farben erhält. Ich mag meine "nebenbei" produzierten Stoffe sehr gerne…demnächst muss ich mal wieder ein paar klassische Patchworkblöcke nähen, glaube ich :)

... The patterns that can be produced with thickened  dyes are different from the softer "batik-like" pattern, obtained with liquid dyes. I like my "side" production of fabric very much ... soon I will have to sew a few classic patchwork blocks again, I think :)




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...