Sonntag, 2. Oktober 2016

#slowsewlapassacaglia - The Flat Back Stitch für unsichtbare Nähte


Oktober ist es und fast pünktlich zum Monatsbegin geht es hier weiter mit meinem La Passacaglia Quilt. Aber zuvor möchte ich mich bei Euch für die rege Teilnahme an meiner kleinen Stoffverlosung bedanken! Ich versuche, die Glücksfee für Morgen zu buchen, damit die Gewinnerin ermittelt werden kann :)

Kristinas_lapassacaglia_quilt_6479.jpg
Rasend viel habe ich nicht geschafft, aber immerhin - Rosette Nr. 2 wächst. Die Suche nach dem nächsten Stoff für die anstehende Sternenreihe ist im Gange...
Bevor ich mich auf dieses Projekt gestürzt habe, hatte ich zunächst einmal viele viele Bilder, Anleitungen und Tipps zum Thema ergoogelt.
Der Blog von Karen "The  DIY Addict" ist mir dabei besonders aufgefallen. Hier findet Ihr viele Anleitungen rund um den Passacaglia. Die Dame weiß wovon sie schreibt: Nr. 2 ist gerade in Arbeit...
Nun gibt es verschiedene Arten, English Paper Piecing zu nähen- ich hatte mich für Karens Methode entschieden. Da ich Handnähtechnisch eher grobmotorisch unterwegs bin, erschien es mir sinnvoll, eine Methode zu wählen, bei der die Stiche möglichst nicht auf der Vorderseite des Werkstücks zu sehen sein würden.

fussy_cutting_2051.jpg
Stoffausschnitt wählen...

fussy_cutting_2052.jpg

fussy_cutting_2053.jpg
...und solange im Fundus graben, bis ein passender Partner gefunden wird.

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2079.jpg
Pappschablonen dazu...

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2078.jpg
...und schon mal zur Probe zusammenpuzzeln.

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2215.jpg
Die Einzelteile werden dann mit Malertape festgeklebt.

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2216-2.jpg

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2217-2.jpg

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2232.jpg
Und dann einfach von der Rückseite zusammengestichelt.

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2235.jpg
Bei mir sieht das schwer nach Dr. Frankenstein aus, aber...

Kristinas_lapassacaglia_quilt_2237.jpg
...von Vorn ist fast Nix zu sehen. Und das ist ja die Hauptsache :)





Kommentare:

  1. Hallo liebe Kristina!
    Die Methode, die Du hier zeigst, kannte ich noch gar nicht. Ich finde sie super, weil man auf der Vorderseite keine Stiche sehen kann. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Deinem Quilt weiter geht.
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. wenn ich schon selbst nicht die Kurve kriege, kann ich wenigstens bei dir stalken....die Methode, die du zeigst wäre aber definitiv auch was für mich.
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, deine Stoffauswahl ist eine Wucht! Ich habe das Teil immer noch nicht angefangen, wobei die Schablonen für den Anfang immer hin hier schon auf den Schreibtisch liegen. Ich muss mal den Inhalt der Baumwollstoffkiste auf dem Boden ausbreiten und mich dazwischen setzen...

    AntwortenLöschen
  4. Wow, du kommst ja gut voran. Die Stoffauswahl gefällt mir super gut. Nachdem ich mich mit meiner Nähmethode etwas verrannt habe, werde ich nun die von dir vorgestellte ausprobieren. Das Ergebnis überzeugt mich doch.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin sehr beeindruckt, es sieht schon richtig nach was aus. Die Farbauswahl erschlägt mich etwas, aber als Gesamtkunstwerk wird es sicher toll :)

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...