Montag, 21. November 2016

Meine liebsten Nebenbei- Stoffdesigns und Erinnerungen...

Die letzten Tage wurde hier ganz viel geschnitzt, gedruckt und gestempelt. Die diesjährigen Adventsmailartkarten sind soweit gestaltet und für meinen Beitrag zur Blogtour "DIY gegen den Novemberblues" von LaLaLa Patchwork, der hier am Donnerstag erscheint, bearbeite ich gerade die Fotos.

Heute möchte ich euch ein paar Stoffe (besser gesagt: Ausschnitte davon) zeigen, die mich die vergangenen 2 Jahre bei vielen meiner Werkeleien und Workshops begleitet haben.

Meine Drucktücher bzw. Dropcloth...

Im November 2014 schenkte(!) mir die liebe Ute einen großen Stapel Bettlaken. Zum Färben und Bedrucken. Ute abeitet ganz ganz viel mit gebrauchten Bekleidungsstoffen, Flohmarktfunden, alter Bettwäsche und so weiter und verwandelt diese in völlig neue textile Schätze. Ihr könnt Ute auf Instagram folgen oder vielleicht schaut ihr mal in ihrem Blog 123- Nadelei vorbei?

Stoffschaetze-2.jpg

Ein paar der Laken habe ich gefärbt bzw. mit verdickter ProcionMX Farbe gestaltet. Am liebsten habe ich die Laken allerdings als Unterlage bzw. Tischabdeckung benutzt. Und das mittlerweile ganz oft. Auch für meine Workshops habe ich die Laken immer wieder verwendet. Und mittlerweile besitze ich einen ganzen Stapel wunderbar bunter, gemusterter, beklekster und bedruckter Stoffunikate.
Jedes Stoffstück trägt Spuren von unterschiedlichen Projekten. Nette kleine Erinnerungen. Seht selbst:

Kristinas_dropcloth_6750.jpg
Diesen Stempel hier habe ich nach einer Stickvorlage geschnitzt...

Kristinas_dropcloth_6753.jpg
Die Libelle stammt von einer Workshopteilnehmerin und die schwarzen Drucke erinnern mich an ein nettes Werkel-Treffen mit Dagmar.

Kristinas_dropcloth_6752.jpg
Fischfragmente von der Frühlingsmailart...

Kristinas_dropcloth_6754.jpg
Stoffdruck für Stoffpäckchenverkauf...

Kristinas_dropcloth_6756.jpg
Dieses Bettlaken war auch in Mannheim beim Kurs dabei...

Kristinas_dropcloth_6758.jpg
Eine Papierschablonensiebdruckworkshoperinnerung und einer meiner geschnitzten Rapportstempel...

Kristinas_dropcloth_6760.jpg
Und dieses hier ist der "Novemberblues" Dropcloth :)

Liebe Ute, ich danke Dir noch einmal ganz herzlich für dieses tolles Stoffgeschenk! Am Wochenende werden mich die Tücher noch einmal zum letzten Siebdruckworkshop begleiten und da mit Sicherheit noch schöner werden...

Danach werde ich mir überlegen, was ich mit diesen "Spezialstoffen" weiterhin anstellen möchte.


Und weil es sich hier ja auch um "Mustererinnerungen" handelt, verlinke ich diesen Beitrag auf Michaelas Anregung hin noch schnell nachträglich mit dem Mustermittwoch :)

Kommentare:

  1. Wie wunderschön! Solche Stücke können gar nicht mit Absicht entstehen, oder? Diesen Post musst du am Mittwoch noch in die Mustererinnerungen verlinken... Oh ich weiß noch gar nicht , was ich Mittwoch zeige!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Diese zufällig entstandenen Stücke sind ein wunderbares Rohmaterial. Ich bin gespannt, was wird... Und, oh, du bist schon fertig mit der Adventsmailart... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kristina!
    was sehen meine Adler-Augen da? Diese Bettlaken kenne ich noch sehr gut. EVP-Preis und VEB-Wäscheunion Mittweida... Dieses Laken haben für meine ersten Stofffärbe -und Tintenklecksversuche (ich war 15) hergehalten, daraus hab ich mir dann Klamotten genäht. Lang, lang ist´s her!
    Bin gespannt auf Deinen Blogpost am Donnerstag!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  4. So verrückt wie auf Unterlagen Dinge komponiert werden, auf die varianten man oft nicht. Wir haben auch schon Untergrunpapiere aufgehoben und weitergenutzt, weil sie viel zu schön zum Entsorgen waren.
    Viele grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kristina,
    die sind wirklich toll. Wie kleine Kunstwerke. Vielleicht kannst du ja Teile davon rahmen...
    Lieben Dank auch für deinen Besuch bei mir. Ich freue mich den Muster Mittwoch entdeckt zu haben.
    Liebe Grüße,
    Tobia

    AntwortenLöschen
  6. Cool, die musst du unbedingt behalten und was draus machen...Designbettwäsche, Taschen, Schuhbeutel, Computerbildschirmüberzug (damit der nicht friert),Gitarrenhülle, Plätzchenbeutel, Apfelplückkörbchen...
    Annette

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...