Donnerstag, 8. Juni 2017

Endlich fertiggestellt: mein neues/altes Art Journal mit Stoffumschlag


Kreative Blockaden durch Aufräumen und Fertigstellen von Angefangenem durchbrechen. Das ist der Plan hier im Miniatelier. Nach Kochrezepten und Schaumschablonen habe ich mir ein weiteres UFO vorgenommen (liegt ja auch erst gute anderthalb Jahre...).
Bücher selber machen war diesmal das Thema.
Nachdem ich das süße Stoffbüchlein von Michaela gesehen habe, bekam ich direkt Lust, zur Abwechslung mal wieder zu Nadel und Zwirn zu greifen.

Clothbook_00.jpg
Also habe ich den fertigen Buchumschlag, die bereits zugeschnittenen Buchseiten, Lochbohrer sowie Nadel und Faden hervorgeholt.

Über die Anfänge dieses Textilen Buches hatte ich hier berichtet. Für mich entdeckt habe ich diese Art, Textile Bücher anzufertigen, bei Mary Ann Moss. Hier könnt ihr mein Erstlingswerk sehen. Basierend auf dem "Remains of the Day" Buch wollte ich dann ein Buch mit quadratischen Seiten und habe die Vorlage entsprechend verändert.

Der Einfachheit halber zeige ich euch ein paar der Bilder des Entstehungsprozesses noch mal:

collagraph_fabric3510.jpg
Ausgangsmaterial für den Umschlag des Buches ist dieser bedruckte Stoff. Über seine Entstehung könnt ihr hier mehr lesen.

a_new_journal_cover?.jpg
Kombiniert mit ein paar passenden Stoffschätzchen aus dem Fundus...

_DSC3529.jpg
...wurde daraus dann dieses...

_DSC3849.jpg
... wild gequiltet...


Clothbook _7.jpg
...und schliesslich (Zeitsprung) Tadah! Wieder ein unvollendetes Projekt weniger!

Clothbook _6.jpg
Das Büchlein hat sieben Lagen bestehend aus je drei Bögen 300gr. Aquarellpapier. Schön fest und für wässige Techniken oder auch andere Mixed Media- und Zeichentechniken geeignet.

Clothbook _5.jpg
Eingenäht sind die Lagen direkt am Buchrücken mit einem Kettenstich. Hier habe ich ein gutes Tutorial gefunden. Ich brauchte einen Auffrischer :)
Das weiße Garn habe ich kurzfristig gegen Gelb ausgetauscht- ein wenig Kontrast finde ich hier schöner.

Clothbook _4.jpg
Durch den weichen textilen Buchrücken lässt sich das Buch auch schön aufschlagen.

Clothbook _3.jpg

Clothbook_0.jpg
Ich bin zufrieden mit meinem Büchlein und habe gerade wieder ganz doll Lust auf`s Bücher machen bekommen :) Zum Glück habe ich hier ja auch noch eine ganze Kiste mit zugeschnittenen Pappen und Buchseiten stehen, die ebenfalls darauf warten, hervorgeholt zu werden.

Da könnte ich direkt meine Pläne, meine Stempelschubladen zu sortieren oder die Stoffberge wegzufärben oder die ganzen Quilts fertig zu nähen, hinten anstellen :)







Kommentare:

  1. Was für ein wunder-wunderschönes Buch! Extremst Habenwollen-Faktor!!!!!! Und ja, das gelbe Garn macht sich sehr gut. Ich würde ja am liebsten auch direkt anfangen, wenn nicht... ; )
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Buch, Deine selbstgestalteten Textilien sind traumhaft anzusehen (und sicher auch anzufassen)! Und wenn die Außenseite schon so inspirierend ist, wird das Innere sicher entsprechend.

    AntwortenLöschen
  3. Ach, ist das schön! Freut mich, dass ich anschupsen konnte! Die Bindung muss ich auch unbedingt mal testen, sieht einfach aus. Ja, ich mache auch noch mehr Stoffbücher, einfach zu schön.
    Und dann viel Spaß beim Weiterabarbeiten...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja ein wunderschönes Buch geworden. Ich bin gespannt, womit Du die Seiten füllen wirst.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. W-u-n-d-e-r-s-c-h-ö-n!!!
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
  6. wow ist das ein Prachtstück!! Begeistert grüßt evaimgarten.

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschönes und inspirierendes Skizzenbuch!
    Es macht bestimmt Spaß es zu füllen mit ganz viel Blau :)
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Die Sicherheitsabfrage muss sein, leider…ich werd sonst mit Quatsch zugemüllt und das ist doof. Aber über "echte" Kommentare von Euch freue ich mich! LG Kristina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...