Montag, 6. Mai 2019

Mixed Media Collage II mein neuer Kurs in Mannheim

Ich freue mich total, in diesem Jahr neben einem Stoffdruckkurs (für den es eine Warteliste gibt) noch einen weiteren, neuen 3 Tage Workshop im Werkladen der Jeromins in Mannheim anbieten zu können. Der Termin am 1.- 3. November steht schon fest, aber bislang hatte der Workshop weder Namen noch genauere Beschreibung. (Nicht dass euch das von der Buchung abgehalten hat- 4 Plätze sind schon vergeben- Danke, ihr seid so toll, Mädels! )
Aber das soll sich nun ändern, wenn ihr wissen wollt, was euch an diesen 3 Workshoptagen in Mannheim erwartet, dann lest gerne weiter :)


Einen Bericht von mir über den Workshop Mixed Media Collage I findet ihr im letzen Posting hier. Damals hieß er noch nicht so, denn ich wusste ja nicht, dass noch ein weiterer Workshop mit ähnlichem Programm folgen würde... Aber wie ihr vielleicht ahnt, oder auch wisst, sind die Möglichkeiten, verschiedene Anwendungs- und Bildfindungstechniken miteinander zu kombinieren, fast unendlich.
Und für mich macht das Wechseln von einer zur anderen Technik einen ganz großen Teil meiner künstlerischen Arbeit aus. Was mir einige Jahre lang doch ein gewisses Kopfzerbrechen bereitet hatte ("Wie zum Kuckuck bringe ich das bloß jemals zusammen zu "meinem" Stil, das stempeln, siebdrucken, mustern, kleistern, schnippeln, malen, zeichnen, finden usw. ) hat sich plötzlich gefügt, zu meiner Kunst, meinem Ausdruck- Stil will ich es immer noch nicht nennen.

Das collagieren, also verkleben der vielen unterschiedlichen Einzelelemente ist letztendlich die Technik, bei der ich angekommen bin. Sowohl als schnelle kleine Vorstudie für eine textile Arbeit, als Serie im Postkartenformat, als auch im großen Format. Wobei mich selbstverständlich nichts davon abhält, meine Collagen zu übermalen, zu bedrucken, kleinzuschneiden oder sonstwas damit anzustellen... :)

Collageworkshop_AmliebstenBunt_2376.jpg
Aber kommen wir zum Programm des Wochenendes: Wie schon beim ersten Workshop besteht das Wochenende wieder aus drei Grundelementen: Farbe, Techniken und Bildfindung/Komposition. Und natürlich viel Zeit, alles dieses zu eigenen Arbeiten zusammen zu fügen. Wir werden uns im ersten Teil des Kurses ebenfalls intensiv der Herstellung unseres Papierfundus widmen. Ich liebe es einfach, beim Gestalten aus dem Vollen schöpfen zu können!

Collagepapier1.jpg
Wo wir uns im letzten Kurs im Powermodus durch den Farbkreis gemischt haben, will ich euch dieses Mal unterstützen, ein eigenes Farbkonzept, einen Farbklang, eine Palette zu erarbeiten. Mit den so entstandenen Papieren wollen wir dann weiter gestalten. Farblehre ohne viel Theorie sondern ganz praktisch angewandt.

KristinaSchaper_Decollage_4396.jpg
Für den Technikteil habe ich mir folgendes überlegt: Zusätzlich zu den von uns farblich nach unseren Wünschen gestalteten Papieren werden wir mit Fundstücken arbeiten. Kontraste zwischen neu und alt, sauber und ein wenig dreckig, geschnitten oder gerissen sind hier Thema. Dafür bin ich hier in Kopenhagen schon mal ein wenig auf die Pirsch gegangen, und habe für euch jede Menge feinstes Material von den Wänden gesammelt...
Damit wäre dann auch das Thema "Schrift und Typografie als Gestaltungselement" abgedeckt :)

KristinaSchaper_Gelliprinting_3850.jpg

KristinaSchaper_Gelliprinting_3853.jpg
Drucktechniken dürfen natürlich nicht fehlen! Die Gelliplates kommen wieder zum Einsatz. Ich zeige euch, wie ihr Bilder aus Zeitschriften etc. mit Hilfe der Gelliplate auf Papier abdrucken könnt. Superspannend und macht süchtig!

screenprinting_Paperstencils_Nov2016__2602.jpg
Und weil ich für mein Leben gern siebdrucke, darf diese meine Lieblingstechnik natürlich auf keinen Fall fehlen.
Wie beim Mixed Media Collage I Kurs auch, wollen wir uns am Sonntag mit Kompositionsübungen beschäftigen- eine Unterstützung für die freie Arbeit mit euren erarbeiteten Papieren- ob als großes Einzelwerk auf Leinwand, im Art- Journal oder viele kleine Minis im Postkartenformat - ich bin schon jetzt sehr gespannt!

Ich freue mich schon auf euch!!!

Anmelden könnt ihr euch bei Sabine vom Jeromin Atelier. Preise und Eckdaten findt ihr schon auf der Internetseite- die Kursbeschreibung wird in den nächsten Tagen eingestellt, sobald Team Jeromin die Nadelweltnachbereitungen abgeschlossen hat :)

Solltet ihr Fragen zu Materialien oder Kursinhalt haben, schreibt mir gerne direkt. 








Kommentare:

  1. Juchuuuuuuuuuu!!! Abgepopeltes Plakatmaterial aus Kopenhagen ist auch dabei. Mir kommt schon eine Gänsehaut aus Vorfreude!! Nach dem Bericht über deinen letzten Workshop war ich etwas neidisch geworden und deshalb hab ich mich jetzt sofort angemeldet, als Sabine die Neuigkeit kund tat. Jipppppiiieeeeeeeee!!!

    Liebe Grüße und alles Gute von
    ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      ich freue mich auch total, dass wir uns mal wieder sehen! Wer weiß, vielleicht können wir ja sogar, deine Seidenpapierabneigung kurieren an dem Wochenende? :)
      Viele Grüße
      Kristina

      Löschen
    2. DU würdest es (zusammen mit Susanne) schaffen - da bin ich 100% sicher!! :-)

      Löschen
  2. Oja, liebe Kristina, ich bin bereits vorgemerkt und freue mich sehr auf Drei Tage Druckintensität! Wie schön, dass wir uns spätestens dann auch wiedersehen! Sei liebst gegrüßt. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Frau Nahlust … dann sehen wir uns dort :-)

      Löschen
    2. Liebe Susanne,
      ich glaube, das wird ein ganz schöne Wochenende! Viele bekannte Gesichter :) Ich freue mich schon!
      Mittlerweile ist der Kurs auch ausgebucht- bin gespannt wer noch so kommt...
      Viele Grüße
      Kristina

      Löschen



Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung (https://amliebstenbunt.blogspot.de/p/datenschutz.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen hast und akzeptierst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...